Skip to main content
02.05.2016

Schluss mit der Ameisenplage

So wird man die Krabbeltiere auf Balkon und Terrasse los...

So interessant und nützlich manche Insekten auch sind: Auf Balkon und Terrasse oder sogar im Haus wollen wir die kleinen Krabbeltiere nicht haben. Vor allem Ameisen können zu einem lästigen Problem in der eigenen Wohlfühloase werden.

Hat sich erstmal ein Ameisenstaat angesiedelt, ist die Hoffnung, dass die Ameisen von alleine wieder verschwinden, sehr gering. Eine Ameisenkönigin kann über 20 Jahre alt werden – und erst wenn die Königin fort ist, stirbt auch das Volk aus. Hier muss man also selbst aktiv werden.

Bekannte Hausmittel zur Ameisenbekämpfung, wie Backpulver oder Essig, bringen nur selten die erwünschte Wirkung. Am besten greift man zu speziellen Ameisenködern. Bayer Garten bietet wirksame Köder an, die nachhaltig bis tief in das Ameisennest wirken. Die stabilen Dosen sind bereits anwendungsfertig und können auch an schwer zugänglichen Stellen aufgestellt werden. Ein weiterer Vorteil: Es werden keine schädlichen Wirkstoffe an die Raumluft abgeben. Somit sind die Ameisenköder von Bayer Garten auch für Haushalte mit Kindern und Haustieren ideal geeignet.

Zusätzlich helfen spezielle Ameisensprays durch die Entfaltung einer Barrierefunktion die kleinen Krabbeltiere langfristig fernzuhalten. Wir wünschen einen schönen, ameisenfreien Sommer!

Noch Fragen? Unsere Mitarbeiter im Gartencenter geben gerne weitere Tipps und Hinweise zur erfolgreichen Ameisenbekämpfung.

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

Copyright/Bildnachweis: © pixabay.com, © Bayer CropScience Deutschland GmbH