Skip to main content
01.11.2015

Allgemeine Gartenarbeiten

Nistkästen säubern und Vogelfutter kaufen

Benutzte Nistkästen bilden einen idealen Nährboden für Parasiten. Darum werden die Brutstätten gereinigt (Handschuhe tragen!) und für die kommende Saison vorbereitet. Doch auch im Winter nutzen die heimischen Vögel die Kästen gerne als Unterschlupf. Um sie noch besser zu unterstützen, ist eine dauerhafte Winterfütterung sinnvoll. Dabei bietet man Nahrung sowohl für Körner- als auch für Weichfutterfresser an. In unserem Gartencenter gibt es eine große Auswahl an verschiedenen Futtervarianten.

Ordnung schaffen und Geräte einwintern

Als Vorbereitung für die Wintermonate wird die Saison mit einer Aufräum-Aktion abgeschlossen. Es wird alles gesäubert und weggestellt, was trocken bleiben soll: Technische Geräte werden gut gewartet eingelagert, Gartenmöbel wandern in den Schuppen oder Keller und die Stuhl- und Bankauflagen brauchen einen trockenen Ort, damit sie keine Stockflecken bekommen. Gartengeräte wie Spaten, Harke & Co. säubert man ebenfalls und auch leere Töpfe und Kästen werden gereinigt und ordentlich an einem Ort gesammelt.

Teichgeräte aus dem Wasser nehmen

Auch wenn die Winter zunehmend milder werden – ein kleiner Gartenteich friert schnell zu. Sind dann noch technische Geräte wie Tauchpumpen oder Lampen im Wasser, können diese durch den Frost Schaden nehmen. Spätestens Ende November entfernt man daher alle Gerätschaften aus dem Wasser und lagert sie trocken und frostfrei ein.

Rasenflächen weiterhin von Falllaub befreien

Auch im November fällt noch jede Menge Herbstlaub auf den Rasen. Eine dicke Schicht Blätter auf dem Grün lässt das Gras schon nach wenigen Tagen verkümmern. Krankheitserreger dringen schneller ein und können die Grasnarbe dauerhaft schädigen. Das Falllaub wird daher abgeharkt und auf dem Kompost entsorgt oder auf den umliegenden Staudenbeeten verteilt. So haben die Pflanzen im Beet gleichzeitig einen Frostschutz.


Unsere Produktempfehlungen