Skip to main content
01.11.2015

Trends & Ideen

Einige unserer Kübel- und Beetpflanzen, z. B. Rosen-Hochstämmchen, Lorbeer-Bäumchen oder Gräser in Töpfen, müssen in der kalten Jahreszeit warm eingepackt werden. Diese Pflanzen sind stark frostgefährdet und würden den Winter ohne Schutz vor Wind, Eis, Schnee und Dauernässe nicht unbeschadet überstehen. Mit Gartenvlies, Noppenfolie, Kokosmatten und Jute-Schutzhauben werden Krone und Wurzeln der Sensibelchen sicher geschützt.

In der Regel ist dieser Winterschutz vor allem eines: wirksam und nützlich. Doch das Pflanzen-Winterkleid kann auch richtig dekorativ sein! Wir stellen hier unsere Top 3 der Winterschutz-Dekorationen vor.

1. Lichterketten
Mit Lichterketten, die um Stämmchen gewickelt und unter Schutzhauben gehängt werden, setzt man schnell leuchtende Akzente. Besonders vor der Eingangstür wird der Winterschutz so zu einem echten Hingucker.

2. Üppige Schleifen
Bänder in kräftigen Farben aus Jute oder Filz  verzieren ebenfalls Töpfe und Stämmchen. Ob als Schleife gebunden oder einfach nur gewickelt – dekorativ wird es in jedem Fall.

3. Natürliche Abdeckung
Hübsch und nützlich zugleich ist grobe Pinienrinde, die die Erde in den Töpfen bedeckt. Auch Kiefernzapfen oder Kastanien können als dekorative Abdeckung genutzt werden.